M. Niemeyer Cigarren: Der Tabakfilialist in Norddeutschland

Die Stadt Bremen blickt auf eine mehr als 300-jährige Tabaktradition zurück. Seit 1864 ist damit auch die Geschichte der Firma M. Niemeyer Cigarren und ihres mittlerweile in der vierten Generation familiengeführten Unternehmens eng verbunden. Damals eröffnete Martin Niemeyer gegenüber der alten Börse in Bremen ein Geschäft, in dem er Cigarren verkaufte, die er mit wenigen Angestellten herstellte.

Seither ist viel geschehen – in Bremen, auf den weltweiten Tabakmärkten und in unserem Unternehmen. Geblieben ist unser traditionelles Verständnis von Tabakwaren als Genussmittel, die enge Verbundenheit unseres Familienunternehmens mit seinen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der Region sowie unsere konsequente Ausrichtung auf den fachlich qualifizierten Verkauf hochwertiger Sortimente in angenehmem Ambiente und Top-Lagen.

Heute ist M. Niemeyer Cigarren mit über 70 Filialen zwischen Kiel und Kassel, Papenburg und Wolfsburg der deutschlandweit drittgrößte Fachfilialist für Tabakwaren. Dabei geht es uns in jeder einzelnen Filiale darum, eine Genuss-Oase inmitten der Hektik des Alltags zu schaffen. Dafür ergänzen wir unser vielfältiges Angebot an Tabakwaren um passende Zusatzsortimente und legen viel Wert auf unternehmerisch denkende Filialleitungen sowie gut ausgebildetes und ständig weiter qualifiziertes Fachpersonal.

Wir verstehen uns insbesondere auch als Partner der mittelständischen Cigarren- und Rauchtabakindustrie, mit deren Produkten wir unsere Angebotspalette von den Standardprogrammen der Branche abheben. Hier kommt auch die Kompetenz unserer insgesamt über 350 Mitarbeiter in den Filialen zum Tragen: Mit einem hohen Grad an Fachwissen und Serviceorientierung sind sie in allen Fragen rund um den Tabakgenuss die richtigen Ansprechpartner für unsere Kunden.